Skip to main content
  • Kommen Sie auf Termin...
  • Fotolia 10010759
    oder in die Akutsprechstunde
  •  Fotolia 22882683 S
    bitte Versicherungskarte mitbringen
  • Fotolia 1331318 XS
    behandlung in der praxis
  • beratung am telefon oder per video

Die Sprechzeiten

Die Erreichbarkeit Ihres Arztes aber auch der achtsame Umgang mit der wertvollen Ressource Zeit angesichts des zunehmenden Hausarztmangels ist eines der zentralen organisatorischen Probleme, der sich sowohl die Gesundheitspolitik, die Arztpraxen aber auch Sie als Patient/in stellen müssen. Wenn sich beispielsweise auf einen Schlag 30 Patienten entscheiden, eine Arztpraxis aufzusuchen, dann wird selbst bei einer von keinem gewünschten 2-Minuten Medizin der letzte eine Stunde warten müssen. Dasselbe gilt für ein Aufsuchen der Sprechstunde, um einen normalen Laborwert zu erfahren, der keinerlei Konsequenz hat. In der Summe führt diese Inanspruchnahme zu langen Wartezeiten auf Termine für notwendige Untersuchungen und wir können uns weniger Zeit für Sie nehmen, wenn Sie einmal ernstlich erkranken.

Wir haben uns jahrelang bemüht, Ihnen die von den Vorgängern in den Einzelpraxen gepflegte Möglichkeit eines spontanen Arztbesuches weiterhin anzubieten. Viele Praxen waren zu diesem Zeitpunkt schon wegen Überlastung dazu gezwungen, nur noch eine Vorbestellsprechstunde anzubieten und keine neuen Patienten mehr aufzunehmen. Bis 2022 mussten wir zumindest keinen Aufnahmestop als letzten Schritt verhängen, sehen uns jedoch angesichts deultich weniger Ärzten nun dazu gezwungen. 

Im Interesse vertretbarer Wartezeiten und der Notfall- und Unfallversorgung mussten wir die bisherige Form der Akutsprechstunde seit Beginn der Covidpandemie 3/2020 umstellen und müssen auf einer verbindlichen telefonischen Voranmeldung bestehen. Dies wird immer noch einer offenen Sprechstunde entsprechen, aber Sie haben die Möglichkeit, Ihre Wartezeit bis zu ihrem Termin in der Akutsprechstunde (am selben Tag) eben zu Hause oder beim Einkauf zu verbringen. Da wir Ihnen nach wir vor für naturgemäß nicht planbare Notfälle und Unfälle zur Verfügung stehen wollen, ist die vereinbarte Zeit kein verbindlicher Termin, sondern ein Mittel, um den Patientenfluss zu koordinieren. Wenn der Patient vor Ihnen 5 Minuten zu spät kommt, wenn bei einem 10-Minuten-Akuttermin der Patient angesichts einer lebensverändernden neuen Diagnose in Tränen ausbricht oder aber ein ohne Diskussion vorzuziehender Unfall oder Notfall wie ein Herzinfarkt in die Praxis kommt, dann müssen Sie warten, auch wenn wir Ihnen einen Akuttermin genannt haben.

Unsere Praxen in Todtnau und Schönau haben aktuell für unsere Patienten 103h pro Woche, d.h. 443h pro Monat geöffnet. Pro Woche bieten wir 204 Sprechstunden an.

  • Erreichbarkeit ist uns wichtig!

    Öffnungszeiten Todtnau  
    Montag bis Freitag 8 h - 12 h sowie 16 h - 18 h
    • Während der o.g. Öffnungszeiten ist die Praxis für Sie geöffnet.
    • Abholzeiten für Rezepte und Überweisungen sind 12-13h und 17-18h. Wir stellen pro Tag mehrere hundert Rezepte und Überweisungen aus. Wenn Sie sich mit einem Termin hinter die lange Schlange an Patienten stellen müssen, die "doch nur kurz etwas abholen" wollen, dann werden Sie zu spät zu Ihrem Termin kommen und es ergeben sich für jeden deutlich längere Wartezeiten!
    • Wir bieten Ihnen je nach Behandlungsanlass zwischen 8h und 18h täglich Akut- sowie Terminsprechstunden an. Außerhalb dieser Zeit übernimmt der ärztliche Notfalldienst (Tel. 116117) die Behandlung.
    • Akut- sowie Terminsprechstunde erfordern eine verbindliche telefonische Voranmeldung oder eine Terminvereinbarung an der Anmeldung.
      Ausgenommen sind davon Notfälle wie Unfälle, akut zu versorgende Wunden, akute Herz- Kreislaufbeschwerden, Atemnot usw., die keinen Aufschub erlauben. Hier bekommen Sie am Telefon gesagt, dass Sie sofort kommen und behandelt werden können.
      Unangemeldete Vorstellung in der Praxis ist möglich, handelt es sich jedoch nicht um einen Notfall, müssen Sie sich gedulden, bis alle vorangemeldeten Patienten behandelt sind.
    • Planbare Blutabnahmen und Impfungen werden in der Zeit von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr durchgeführt
    • Unsere Terminkoordination ist von Montag - Freitag von 07:45-12:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr für Sie da. In dieser Zeit bitten wir Sie, Ihren Besuch bei uns in der Sprechstunde telefonisch unter 07671-992300 voranzumelden. 
    • Die Anmeldung erreichen Sie telefonisch zu den o.g. Öffnungszeiten.
    • Außerhalb dieser Zeit oder wenn die 10 eingehenden Leitungen unserer Telefonanlage überlastet sind, erreichen Sie uns bis 18h in Notfällen oder bei Unfällen über unser Notfalltelefon unter 01579-2450611. 
  • Sie dürfen sich entscheiden!

    Um allen Bedürfnissen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen verschiedene Sprechstunden an:

      Vorteil Nachteil
    Terminsprechstunde Planbarer Arztbesuch beim Arzt Ihrer Wahl mit genug Zeit zur Besprechung chronischer Probleme oder der Durchführung aufwändiger Untersuchungen. Begrenzt verfügbar, meist nicht am selben Tag verfügbar, da vorausgeplant, deshalb schlecht bei akuten Erkrankungen, da diese ja nicht planbar sind.
    Akutsprechstunde  Bei akuten Problem(en), wenn Sie zeitnah, möglichst am selben Tag noch zum Arzt müssen. Zu begrenzte Zeit, um chronische Leiden zu besprechen oder kompliziertere Untersuchungen durchzuführen, da hierfür nur 10 Minuten eingeplant sind. 
    • Beachten Sie, dass wir in der Akutsprechstunde nur Notfälle / akute Probleme behandeln können und respektieren Sie die begrenzten zeitlichen Möglichkeiten. Überlegen Sie sich, welches Problem derzeit am dringendsten besprochen / untersucht werden muss, dafür nehmen wir uns 10 Minuten Zeit. Es ist sehr wichtig, dies klar bei der telefonischen Terminvereinbarung zu schildern, denn für alles andere (chronische oder zeitaufwändige Probleme oder gewünschte apparative Untersuchungen) vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Terminsprechstunde.
    • Bei Verhinderung geben Sie uns bitte rechtzeitig (spätestens am Tag zuvor) Bescheid.
    • Im Notfall, ob nun z.B. bei einem Unfall oder bei Verdacht auf einen Herzinfarkt, werden Sie selbstverständlich immer bevorzugt behandelt. Wichtig ist, dass Sie der Mitarbeiterin an der Rezeption mitteilen, dass ein Notfall vorliegt.
    • Für die teilweise parallel zu unserer Sprechstunde stattfindenden fachärztlichen Zweigsprechstunden ist zwingend eine Terminvereinbarung notwendig. Die Sprechstundenzeiten entnehmen Sie den Informationen auf den Seiten der jeweiligen Ärzte. Die Terminvereinbarung erfolgt über die Anmeldung oder telefonisch unter der Nummer 07671 - 99230 - 0.

Akutsprechstunde - Terminvereinbarung

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Akutsprechstunde sehr häufig in Anspruch genommen wird, obwohl gar kein akutes Problem vorliegt und dadurch dann auch die 10 Minuten Zeit, die wir uns hier für Sie nehmen, damit wir genug kurzfristige Akuttermine anbieten können, nicht ausreicht, weil ein "Einkaufszettel" mit Problemen abgearbeitet werden soll. Bitte gehen Sie sorgsam mit den knappen Zeitressourcen um. Verständlich, dass man sich, wenn man seit 6 Monaten Knieschmerzen hat und die Geduld verliert / sich entscheidet zum Arzt zu gehen, darüber freut, heute oder morgen einen Termin zu bekommen, aber dafür ist diese Sprechstunde nicht vorgesehen. Die Terminbuchung wegen chronischen, nicht akut dringlichen Behandlungsanlässen sorgt dafür, dass man zunehmend wegen einer wirklich akuten Erkrankung eben nicht mehr am selben oder am Folgetag einen Termin bekommt.

Die Terminvereinbarung erfolgt über unsere Zentrale 07671-99230-0 oder bevorzugt online über folgendes Formular bzw. die TerMed App fürs Smartphone. Sie ersparen sich dabei die lange Wartezeit am Telefon.