Skip to main content

Impfungen in der Arztpraxis

Seitdem am 07. April 2021 die niedergelassenen Ärzte sich daran machten, dabei zu helfen, die SARS-CoV2 Pandemie durch Impfungen in den Griff zu bekommen, wurde sehr viel darüber geredet. Mittlerweile können wir ein Fazit ziehen: In Deutschland konnte eine sehr gute Durchimpfungsrate erreicht werden und wir sind von der Pandemie in eine neue Normalität ohne weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens gekommen - Dank Impfungen.

In Vergessenheit geraten sind jedoch während der Pandemie die vielen anderen Erkrankungen, die schwer oder nicht behandelbar sind, gegen die wir jedoch mit Impfungen vorbeugen können. Wir wollen Sie hiermit über die in unseren Praxen angebotenen Impfungen informieren.

Empfohlene Standardimpfungen

Die von der STIKO empfohlenen Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Mumps, Masern, Röteln, Windpocken, Gürtelrose, Hepatitis A+B, Pneumokokken, FSME haben wir immer vorrätig*. Für eine Impfung brauchen Sie sich nicht voranzumelden / ein Termin ist nicht erforderlich. Aus Personalgründen impfen wir bevorzugt vormittags. Als Voraussetzung sollten Sie oder Ihr Kind aktuell infektfrei sein und den Impfpass mitbringen.
* Sind Sie privatversichert, benötigen Sie vor der Impfung ein Rezept über den Impfstoff
Welche Impfungen in welchem Alter empfohlen werden, können Sie hier nachlesen: https://www.impfen-info.de/

Influenza

Als saisonale Impfung ist die Immunisierung gegen die Virusgrippe ab der zweiten Septemberhälfte jedes Jahr möglich und auch bei gesunden <60 Jahren im Unterschied zu anderen Bundesländern in Baden-Württemberg als Satzungsleistung der gesetzlichen Krankenversicherungen kostenfrei. Wir impfen mit einem sog. tetravalenten (gegen 4 Virusvarianten wirksamen) Impfstoff. Ab dem 60. Lebensjahr wird ein stärker immunisierender Impfstoff von der STIKO empfohlen und von uns geimpft. Auch hier ist keine Voranmeldung oder Terminvereinbarung notwendig.

Covid19

Obwohl der Dokumentationsaufwand derselbe geblieben ist, das sterile Aufziehen der Einzelimpfungen aus 6er-Fläschchen Zeit kostet und täglich anonymisierte Meldungen der Impfzahlen an das RKI verpflichtend sind, bieten wir Ihnen im Rahmen der aktuellen STIKO Empfehlung vom 18.09.2023 auch in diesem Herbst wieder Impfungen gegen Covid19 an.
Geimpft wird mit dem an aktuelle Varianten angepassten mRNA-Impfstoff Comirnaty (BionTech) XBB.1.5.
Dieser ist geeignet / zugelassen für Auffrischimpfungen aber auch Grundimmunisierungen.
Aktuelle Informationen erhalten Sie unter: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/covid-19-impfempfehlungen-der-stiko/
Da wir die Impfungen wie gesagt aufziehen müssen, ist hierzu im Unterschied zu den anderen Impfungen eine Terminvereinbarung notwendig. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit und stellen Sie sich darauf ein, erneut die schon bekannten Formulare ausfüllen zu müssen.

Um sich Zeit bei der Impfung zu sparen, können Sie sich die immer noch obligatorische Einwillungserklärung und das Anamneseblatt bereits im Vorfeld über https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html herunterladen und vorab ausfüllen.

Reiseimpfungen

Wir bieten Ihnen mit Ausnahme der Gelbfieberimpfung alle in Deutschland zugelassenen Reiseimpfungen hier in der Praxis an. Die Kosten für den Impfstoff werden nicht automatisch von der Krankenkasse übernommen, dort nachzufragen ist aber immer sinnvoll. Über die in Frage kommenden Impfstoffe muss Ihnen im Vorfeld erst ein Privatrezept ausgestellt werden. Welche Impfungen sinnvoll sind, sollte im Rahmen einer reisemedizinischen Beratung besprochen werden. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin und geben Sie uns schon vorher Informationen über Reiseziel, Zeitraum und Art der Reise (Pauschal-, Individual-, Trekkingreise o.a.), damit wir uns auf die Beratung optimal vorbereiten können.