SARS-CoV2 Impfungen in der Arztpraxis

Seit 07. April 2021 sind die niedergelassenen Ärzte dabei zu helfen, die SARS-CoV2 Pandemie durch Impfungen in den Griff zu bekommen, denn die Pandemie lässt ich weder wegleugnen noch wegtesten.

Seit Beginn der Aktion konnten über 15000 Impfungen ohne Komplikationen oder schwere Impfnebenwirkungen durchgeführt werden, während wir etliche Patienten an die Krankheit verloren und viele mit Folgeschäden der Krankheit weiter begleiten. Schwere Verläufe sehen wir dank der Impfungen und Duchbruchsinfektionen glücklicherweise immer seltener. Auch haben wir es momentan mit einer seltener Komplikationen verursachenden Variante zu tun. Dennoch befällt Covid19 den ganzen Körper und wir bertreuen etliche Patienten, die auch nach einem leichten Verlauf mit einer Omicronvariante anhaltend Beschwerden haben.

Noch schützen uns Impfungen "lediglich" vor einem schweren Verlauf und nicht zuverlässig vor Ansteckung. Dies wird sich vielleicht mit den in Entwicklung befindlichen nasalen Impfstoffen ändern. Da sich trotz aller Bemühungen kaum noch Menschen zu einer Grundimmunisierung entscheiden, auch weil die Natur hier in den meisten Fällen einfach schneller war (Erkrankung), sind wir momentan vor allem daran, bereits grundimmunisierte Patienten zu boostern.

Wenn Sie Fragen oder Zweifel haben, dann vereinbaren Sie einen Termin zur Impfberatung oder informieren Sie sich hier: Faktencheck zu Impnebenwirkungen vs Impfkomplikationen
Und an alle, die nach wie vor meinen, sie müssten angesichts der vorliegenden Daten uns mit anonymen Schreiben wie diesem unsere Zeit rauben - lassen Sie es einfach!

Kann man einfach zur Impfung vorbeikommen?

Nein, es ist eine Terminvereinbarung notwendig, weil wir den Impfstoff vorbereiten müssen, die Abstandsregeln im Gebäude eingehalten werden müssen und das einzusetzende Personal vorgeplant werden muss, um Ihnen größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

WIe komme ich zum Impftermin ?

Sie buchen online über unser Formular auf der Website. Auf Wunsch sind wir ihnen in der Praxis gerne behilflich.

Impfen Sie auch auf einem Hausbesuch?

Ja, bei Patienten, die nicht gehfähig sind, wird auch zu Hause geimpft. Allen anderen empfehlen wir einen Termin in der Praxis. Selbst mit Rollstuhl oder Rollator können die Räumlichkeiten barrierefrei erreicht werden. Die Nachbeobachtung gestaltet sich bei einem Vororttermin einfacher.

Wie muss ich mich vorbereiten? (Aufklärung / Impfpass)

Wenn Sie hier Patient sind, wissen wir um Ihre Vorerkrankungen und etwaige Kontraindikationen. Dennoch ist eine Aufklärung bei Erstimpfung unumgänglich. Damit Sie entsprechend auf das ärztliche Gespräch vorbereitet sind, sollten Sie sich den Aufklärungsbogen ausdrucken bzw. in der Praxis abholen und die obligatorische schriftliche Einwilligungserklärung. Beides sollten Sie an Ihrem Impftermin mitbringen. Vergessen Sie zudem Ihren Impfausweis nicht. Falls Sie keinen Impfpass (mehr) haben, bekommen Sie von uns einen ausgestellt. Aufgrund der Knappheit der uns gelieferten Impfpässe werden diese nicht blanko zur Impfung woanders herausgegeben. Sie fragen ja beim Hausarzt auch nicht nach einer Spritze, um vom Heilpraktiker ein Medikament verabreicht zu bekommen. 

Welcher Impfstoff zu Ihrem Impftermin zur Verfügung steht, erfahren Sie bei der Terminvergabe. 

Für Patienten mit mRNA Impfstoff (Moderna+BioNTech):

Anamnese- und Aufklärungsbogen + Einwilligungserklärung

Für Patienten mit Proteinimpfstoff Impfstoff (Novavax):

Anamnese- und Aufklärungsbogen + Einwilligungserklärung

Weitere Informationen zur Impfung:

https://www.zusammengegencorona.de/downloads/#mediafilter=corona-schutzimpfung

Impfen Sie auch Gäste / nicht hier wohnhafte Personen / Asylbewerber?

Ja, das Impfangebot richtet sich auch an Gäste in der Region. Impfberechtigt sind alle mit Mitgliedschaft in einer deutschen gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung oder Wohnsitz /gewöhnlicher Aufenthalt in der Bundesrepublik. Zudem sind Asylbewerber nach AsylbLG impfberechtigt.

Ich bin zweimal geimpft, einmal erkrankt, wie geht es weiter?

Die aktuellen Impfempfehlungen, insbesondere alle denkbaren möglichen Kombinationen an "Ereignissen" einer Immunisierung gegen Covid19, ob nun Impfung oder Infektion können Sie unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2022/Ausgaben/21_22.pdf einsehen. Auf der Seite 13, Tabelle 7 wird auf diese Frage geantwortet. Etwas interaktiver ist der Impfcheck der BzGA.

Onlineterminvergabe SARS-CoV2 Impfungen

Wir impfen aktuell mit BioNTech (Pfizer) 

Bitte drucken Sie sich vor Terminvereinbarung die oben unter dem Punkt "Wie muss ich mich vorbereiten? (Aufklärung / Impfpass)" downloadbaren Dokumente für den gebuchten Impfstoff aus und lesen Sie diese sorgfältig durch. Beim Impftermin sollten Sie die Dokumente unterschrieben mit zur Aufklärung bringen. Vergessen Sie nicht Ihren Impfpass.

Für eine Dritt- oder Viertimpfung und vorheriger Impfung bei uns benötigen Sie lediglich die Einverständniserklärung und den Anamnesebogen.

Bei Verhinderung ist unbedingt eine vorherige Absage des Termins bzw. Stornierung über TerMed notwendig, da der Impfstoff sonst verworfen werden muss.

Über noch übrige Impfungen oder nicht wahrgenommene Impftermine am selben Tag werden wir Sie auch über Twitter informieren. 

WICHTIG: Es zählen nur noch Immunisierungsereignisse (geimpft / erkrankt mit pos. PCR). Eine vierte Immunisierung ist nur bei Patienten ab 60 Jahren sowie jüngere mit entsprechenden Vorerkrankungen empfohlen, eine fünfte Immunisierung wird derzeit noch gar nicht empfohlen außer bei Personen mit Immunsuppression (=geschwächtes Immunsystem z.B. unter Chemotherapie). Bitte berücksichtigen das bei Ihrer Buchung.

Aktuelle Empfehlungen

Novavax

Am 8.4.2022 wollten wir wir erstmals den Proteinimpfstoff Novavax anbieten. Viele Patienten argumentierten bei ihren Vorbehalten gegen die Covidimpfung damit, dass sie auf den "Totimpfstoff" warten wollten. Das Interesse war jedoch so bescheiden, dass wir viel Impfstoff nach Ablauf verwerfen mussten. Wir haben deshalb beschlossen, Ihnen weiter den Impfstoff BioNTech (Pfizer) anzubieten.


Anschrift:
Gesundheitszentrum Todtnau Immobiliengesellschaft mbH
Schwarzwaldstraße 8
79674 Todtnau

Telefon: 07671-99230-70
Telefax: 07671-99230-71
Email:

 

© 2022 Gesundheitszentrum Todtnau

Layout&Webdesign M.Honeck
Logo Martin Klemm

IMPRESSUM