Urologie - Gynäkologie Dr. Bernd Stein

Dr.med. Bernd Stein
Facharzt für Urologie und Gynäkologie

Für die fachärztlichen Zweigsprechstunden ist zwingend eine Terminvereinbarung über die Anmeldung oder telefonisch unter der Nummer 07671 - 99230 - 0 notwendig. Falls Sie bei einem Termin verhindert sein sollten, bitten wir höflich um eine Absage mit genug Vorlauf, um die Sprechstunde ggf. umzustellen, da die Fachärzte weite Wege auf sich nehmen, um für Sie im Oberen Wiesental eine Sprechstunde anzubieten.
Sprechzeiten: 
  Sowie ausserhalb der Zeiten nach Vereinbarung
Freitag 13 h - 17 h

Leistungen

    • Krebsfrüherkennungsuntersuchung
    • Krebsvorsorge für Männer entsprechend den Richtlinien und erweiterte Krebsvorsorge
    • Diagnostik und Therapie bei Kinderwunschpatienten
    • Ultraschalluntersuchungen der Nieren,Harnblase und Genitale
    • Konservative Behandlung bei Prostatavergrößerung
    • Beratung und Diagnostik bei Harnsteinleiden
    • Abklärung und Therapie bei Harnwegsinfekten
    • Tumordiagnostik und Nachsorge
    • Impotenzabklärung und Therapie
    • Beratung und Diagnostik bei Harninkontinenz
    • Abklärung der Harninkontinenz und Beckenbodenprobleme
    • Urodynamische Untersuchung (Blasendruckmessung)
    • Blasenpiegelung, Röntgenuntersuchung der Harnblase im Lorettokrankenhaus und Uni-klinik Urologie Freiburg

    Im St.Elisabeth-Krankenhaus und Universitätsklinik Urologie Freiburg alle kleinen urologischen Eingriffe (stationär und ambulant) z.B.

    • Beschneidung (Zirkumzision)
    • Sterilisation
    • Harninkontinenzoperationen z.B. transvaginale Schlingenoperation, endoskopische Injektionstherapie
    • Mutterschaftsvorsorge entsprechend den Mutterschaftsrichtlinien
    • Ultraschall, CTG
    • Babyfernsehen und individuelle erweiterte Betreuung auf Wunsch
    • Urologische Betreuung Schwangerer mit Nieren- und Blasenerkrankungen
    • Ersttrimester-Screening (Nackentransparenzmessung)
    • Schwangerenvorsorge und Betreung von Risikoschwangerschaften
    • Krebsvorsorge entsprechend den Richtlinien und erweiterte Krebsvorsorge mit modernen Laboruntersuchungen ("HPV", "Thin prep", "Tumormarker") und moderner UItraschalltechnik
    • Schwangerenvorsorge und Betreung von Risikoschwangerschaften
    • Ultraschalluntersuchungen Gynäkologie und Geburtshilfe
    • Betreung und Diagnostik bei Verhütungsfragen
    • Allgemeine Hormonsprechstunde
    • Beratung und Diagnostik bei Harninkontinenz und Beckenbodenbeschwerden
    • Hormondiagnostik und Behandlung bei Kinderlosigkeit, Zyklusstörungen und Wechseljahrsproblemen
    • Nachsorge bei Tumorpatientinnen
    • Beratung über konservat.Therapie bei Harninkontinenz
    • Impfberatung
    • Abklärung der Harninkontinenz
    • Urodynamische Untersuchung (Blasendruckmessung)
    • Blasenpiegelung, Röntgenuntersuchung der Harnblase im Lorettokrankenhaus und Uniklinik Urologie Freiburg

    Operationen im St.Elisabeth-Krankenhaus (RKK)

    • Alle kleineren gynäkologischen Eingriffe, z.B. Ausschabung (Abrasio), Konisation, Hysteroskopie
    • Diagnostische und therapeutische Laparoskopie (Bauchspiegelung)
    • Sterilisation
    • Laparoskopische Gebärmutterentfernung
    • Harninkontinenzopertionen, z.B. transvaginale Schlingenoperation (TVT und T0T)
    • Beckenbodenchirugie, z.B. vordere und hintere Scheidenplastik
    • Vordere und hintere Netzeinlage bei Scheiden- Blasensenkung
    • Vaginale oder Gebärmutterentfernung durch Bauchschnitt
    • Transurethrale Injektionstherapie bei Harninkontinenz

Nicht alle von Dr. Stein angebotenen Leistungen können vor Ort in der Nebenbetriebsstätte im Gesundheitszentrum durchgeführt werden aufgrund teils spezieller apparativer Erfordernisse. Fragen diesbezüglich werden Ihnen gerne auch schon vor Vereinbarung eines Termins beantwortet unter der Telefonnummer 07661 99030 der Praxis in Kirchzarten (Adresse: Dr.med. Bernd Stein, Schwarzwaldstr.20, 79199 Kirchzarten).
Die für Ärzte gültige Berufsordnung finden Sie auf den Seiten der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Landesärztekammer Baden-Württemberg.
Zuständige Aufsichtsbehörde für die vertragsärztliche Versorgung ist die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg.